Der Deutsche Kinderpreis 2008

Kristina Bach als prominente World Vision Patin und Laudatorin beim Deutschen Kinderpreis 2008. Die von Frauke Ludowig moderierte Gala wurde in Hannover ausgestrahlt. World Vision Deutschland hat diesen Preis 2007 ins Leben gerufen und zeichnet Menschen, Institutionen und Unternehmen aus, die sich für Kinder in Deutschland aber auch im Ausland einsetzen.

Starthilfe für Frauen in GHANA

Vom 7. bis 11. November 2006, reiste ich nach Ghana um das World Vision Projekt im Distrikt Bongo und mein Patenkind „Linda”, zu besuchen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch etwas gemischte Gefühle und wusste noch nicht recht, was mich dort so alles erwarten wird und war dementsprechend einerseits sehr neugierig, aber andererseits auch etwas nervös.

Der Distrikt Bongo, liegt ganz im Norden von Ghana (siehe Karte). Von der Hauptstadt Accra ging es abenteuerlich mit einem Propellerflugzeug (ca.1,5 Stunden) nach Tamale, wo wir dann 2 Stunden mit einem 4×4 Fahrzeug nach Bongatanga, der Hauptstadt des Distrikts Bongo (einer der ärmsten Distrikte) gefahren sind. Das familiäre Team von World Vision bereitete uns dort einen sehr warmen und herzlichen Empfang. Wir bekamen von Benedikta, der Leiterin des Projektes, eine professionelle Einführung in die Arbeiten, Probleme und Ziele von World Vison, was mich sehr beeindruckt und überzeugt hat. Am nächsten Vormittag durften wir persönlich die Frauengruppen und ihr Kleingewerbe besuchen, die World Vision mit dem Projekt „Starthilfe für Frauen in Ghana”, wirtschaftlich und erfolgreich mit einem Kleinkredit unterstützt, was den Familien ein „normales” Leben in der Armut ermöglicht. Wie z.B. Matilda, die durch diesen Kredit Strohkörbe herstellen kann, um diese auf dem Markt zu verkaufen, was ihr pro Woche ca. zusätzlich 4.-US$ einbringt, um so ihren Kindern eine Zukunft zu geben.

Am Nachmittag aber war es dann endlich soweit und ich durfte mein Patenkind „Linda” besuchen! Was mich dort erwartet hat, hätte ich mir nie im Leben erträumt. Das ganze Dorf stand bereit, um mich in einer beeindruckenden ca. 2 Stündigen Zeremonie mit Tänzen, Ansprachen und Darbietungen zu überraschen, was mich emotional zu Tränen gerührt hat. Das Highlight war dann das Geschenk des Dorfes, von 2 lebendigen Hähnen, 1 Korb mit Eiern und 1 Korb mit Kartoffeln! Stellt Euch das mal vor, ein Dorf das selber nichts hat, gibt alles! Dies war für mich einer der ergreifendsten Momente in meinem Leben, das man nicht in Worten wiedergeben kann, man muss es persönlich erleben! Mit diesen Gaben, konnte ich dann zusätzlich die Familie von Linda glücklich machen.

Ganz wichtig: Die Frauen bilden hier das Rückgrat der Familien, was mich zu tiefst beeindruckt hat. Deshalb setze ich mich als Frau für diese Frauen und Familien nachhaltig ein, damit sie den Kindern von heute eine bessere Zukunft von morgen ermöglichen können!

Im Namen dieser Frauen und Linda, ermutige ich auch Euch, diese Kinder mit einer eigenen Patenschaft bei World Vision zu unterstützen!

Diese Reise und die Arbeit von World Vision waren für mich ein sehr beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis, wofür ich mich weiter aktiv einsetzen und engagieren werde!

Herzlich Eure Kristina Bach

Diese Reise und die Arbeit von World Vision waren für mich ein sehr beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis, wofür ich mich weiter aktiv einsetzen und engagieren werde!

Kristina Bach

Eine lebenswerte Zukunft für Kinder und Familien in benachteiligten Ländern

Als christlich-humanitäres Hilfswerk engagiert sich World Vision seit über 50 Jahren in langfristiger Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe.

Das Ziel: eine lebenswerte Zukunft für Kinder und Familien in benachteiligten Ländern.
Dabei arbeitet World Vision zusammen mit dem Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) und dem Welternährungsprogramm (WFP).

Kristina unterstützt die Arbeit von World Vision – auch Sie können helfen! Dazu möchten wir Ihnen ein aktuelles Projekt von World Vision vorstellen:

Armen Kleinunternehmerinnen in Bongo, Ghana, wird eine finanzielle Starthilfe ermöglicht, damit sie für Nahrung, Kleidung und Schulbildung ihrer Familien aufkommen und ein würdevolles Leben führen können.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage von World Vision Schweiz und World Vision Deutschland.